NeuroLeadership

Neurowissenschaften und die Führung von Mitarbeitern

Aus meinem umfangreichen neurowissenschaftlichen Netzwerk vermittle ich gerne Kollegen für spezifische Auftragsbereiche.

Nachhaltigkeit für erfolgreiche Unternehmens- und Mitarbeiterführung wächst durch das Verknüpfen von Erkenntnissen und Methoden aus der Neurowissenschaft mit Theorien und Modellen der Bereiche Management, Psychologie und Führung.

Folgende vier Systeme sind überwiegend dafür verantwortlich, ob und in welchem Umfang Führung und Motivation von Mitarbeitern gelingt:

  • das Belohnungssystem – der Entstehungsort für Leistung
  • das Emotionssystem – die Bewertungszentrale für Reize
  • das Erinnerungssystem – die Quelle der Erwartungen
  • das Entscheidungssystem – die bestimmende Kommandozentrale

Gelingt es Ihnen, die Rahmenbedingungen Ihrer Organisation (Führung, Strukturen, Aufgaben und Funktionen) so zu gestalten, dass die vier wichtigsten Systeme im Gehirn hierfür  berücksichtigt werden – so steigt die Chance der positiven Emotionsbilanz der Berufstätigen, die konstante Leistungsfähigkeit bei guter körperlicher und seelischer Gesundheit und somit erfolgreichen Unternehmensergebnissen.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und wir identifizieren die Potentiale in Ihrer Personalführung mit Neuroleadership.